Luftakrobatik

Luftnummern haben einen besonderen Charakter. Das Publikum weiß um die Gefahr die besteht, wenn man meterhoch über dem Boden artistische Glanzleistungen vollbringt. Zum Glück weicht aber die Angst schnell, wenn das Publikum von der Leichtigkeit der Darbietung begeistert ist.

Aerial Silk:
Seidene Tücher, die die KünstlerInnen einhüllen, dienen der artistischen Darbietung in der Luft. Kraftvolle Aufgänge, geknüpft mit spektakulären Abfallern, lassen dem Publikum den Atem stocken. Alleine am Tuch beeindruckt die Künstlerin oder der Künstler in einer temporeichen, kraftvollen und ästhetischen Eleganz. Zu zweit verwandelt sich das Kraftvolle zu einer lyrisch eleganten Show, welche neben Ästhetik, Eleganz und Leichtigkeit auch bedingungsloses Vertrauen widerspiegelt.

Aerial Umbrella:
Seit 2017 schwebt die Künstlerin auf ihrem eigens designten Regenschirm wie Mary Poppins durch die Lüfte. Nach zahlreichen Auftritten im Zirkus konnte man sie beim „RTL Supertalent“ bewundern, wo sie die Herzen von Jury und Publikum höher schlagen lies.

Aerial Hoop:
In einem Ring schwebend bewegt sich die Künstlerin geschmeidig, man könnte meinen, es ist ein tanz in der Luft. Sie begeistert durch ihre Flexibilität und sie besticht mit ihrer sinnlichen Darbietung, die das Publikum staunen lassen wird.